» Webcam Live

» Multimedia Etar Brochure





Vergiss den väterlichen Herd nicht, verachte nicht die alten Bräuche
Georgi S. Rakovski
0

Das architektonisch-ethnografische Freilichtmuseum "ETAR" ist das erste Museum dieser Art in Bulgarien. Es wurde am 7.09.1964 eröffnet. Das Museum ist 8 km südlich von Gabrovo entfernt.

Im architektonisch-ethnografischen Freilichtmuseum "ETAR" befindet sich die einzige volkstümliche Wassertechniksammlung in Bulgarien. Die Sammlung bewahrt 10 Objekte auf und ist eine der reichen und gut organisierten technischen Sammlungen unter den europäischen Freilichtmuseen. Aus diesem Grund wurde das Wasserrad zu Kennzeichen von ETAR. Die wichtigste Besonderheit der Sammlung besteht darin, dass alle Objekte im Einsatz sind und zwar so, wie es in der Vergangenheit üblich war. Die Handwerkergasse stellt 16 Musterbeispiele der Balkanarchitektur vor, die die eigenartige Begabung der Baumeister aus der Zeit der bulgarischen Wiedergeburt aufdecken.

Im architektonisch-ethnografischen Freilichtmuseum "ETAR" werden die alten Gebräuche nicht nur aufbewahrt, sondern jeder Beuscher kann daran auch teilnehmen und den Hauch der Volkslebensweise spüren.

Das architektonisch-ethnografische Freilichtmuseum "ETAR" ist alljährlich pausenlos für Besucher geöffnet.


 

 

© 2000-2015 Architektonisch-ethnografisches Freilichtmuseum "ETAR", Gabrovo, Bulgarien. Offizielle Site des einzigen Freilichtmuseums in Bulgarien.
Das Museum trägt keine Verantwortung für die Information, die in anderen Sites veröffentlicht wurde.
 

5309 Gabrovo, Stadtteil Etar, Architektonisch-ethnografisches Freilichtmuseum "ETAR" | Telefonzentrale: 0035966/810580 | Public-Relations-Abteilung: 0035966/810560 | Fax: 0035966/801830 | E-mail: etar_gabrovo@abv.bg; stranopriemnica@etar.org; etar_fair@yahoo.com